Elternratgeber:

Erziehungsratgeber überfluten den Markt und nicht selten verunsichern sie junge Eltern mehr, als dass sie ihnen helfen. Es gibt bei der Erziehung keine Rezepte oder starre Regeln. Bauchgefühl, Intuition, Kreativität, Gelassenheit, Humor und schlicht Liebe helfen oft mehr, die schwierige Erziehungsarbeit zu meistern. Wer individuelle Erziehung ohne Rezeptdenken bervorzugt, dem sei das Buch von

RALPH DAWIRS & GUNTHER MOLL

Die zehn größten Erziehungsirrtümer

Erschienen im Beltz Verlag (ISBN 978-3-407-85-910-5)

empfohlen.

Es ist amüsant und aufschlussreich und räumt mit hartnäckigen Irrtümern bei der Erziehung auf. Vor allen Dingen gefällt die überzeugende Mischung aus Sachverstand un Humor.

Standardwerk:

Das Standardwerk schlechthin für Eltern von Kindern zwischen 0 – 4 Jahre:

REMO H LARGO


Babyjahre:

erschienen im Piper Verlag (ISBN 978-3-492-05124-8)

Für Eltern, die sich über die Entwicklung ihrer Kleinstkinder informieren wollen, auch einfach nur bei bestimmten Fragen nachschlagen wollen, ist dieses Buch sehr gut geeignet. Fachlich fundiert und doch verständlich geschrieben, übersichtlich angeordnet, sollte diese Buch in keinem Bücherregal fehlen.

Besonders die Kapitel "Beziehungsverhalten", "Spielverhalten" und "Sprachentwicklung" geben eine Fülle von Anregungen für eine gelingende Erziehung.

Neues aus der Wissenschaft

Hirnforschung ist "in".

Wer sich über den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Gehirns informieren will, wer wissen will, wie sich die Erkenntnisse der Hirnforschung auf die Erziehung und das Lernen bei Kindern auswirken kann, sollte unbedingt das Buch von

GERALD HÜTHER & INGE MICHELS

Gehirnforschung für Kinder

Erschienen bei Kösel (ISBN 978-3 466-30 845-3)

lesen.

Gerade in Zeiten ehrgeiziger Bildungspläne mit dem Anspruch, möglichst viel Wissen in Kinderköpfe zu stopfen, ist die Erkenntnis der Autoren, dass das kindliche Gehirn ein "soziales" Organ ist und sich am besten in einer liebevollen Atmosphäre entwickelt für Eltern entspannend, ja geradezu befeiend.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben, besonders die Illustrationen sind einfach schön.

(Buchtipps von Rosemarie Neugrodda-Biehl, Diplompsychologin und selber Mutter von vier Kindern).
Design by vonfio.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok